Alois Engelhard

Persönliche Daten

geboren 10.04.1918 in Großenried , gestorben 12.05.1993 in Wolfratshausen

Kaufmann

  • ab 1937 Baumeister und Saatzuchttechniker auf dem Staatsgut Osterseeon
  • 1934-1935 Landwirtschaftsschule in Ansbach, Ausbildung in Weihenstephan
  • 1939-1945 Teilnahme am Zweiten Weltkrieg, zuletzt als Hauptwachtmeister; britische Kriegsgefangenschaft
  • 1945 an der Landessaatzuchtanstalt in Weihenstephan tätig, ab November 1945 am Arbeitsamt Rosenheim
  • 29.12.1952 Landesgeschäftsführer der CSU (bis Nov. 1955)
  • ab März 1955 Schatzmeister und Landessekretär der JU in Bayern
  • 1956 Verwalter des Siedlungsbauvorhabens Waldram bei Wolfratshausen
  • ab 1959 selbstständiger Kaufmann
  • 1960-1978 Stadtrat der CSU in Wolfratshausen