Dr. iur. Edmund Stoiber

Persönliche Daten

geboren 28.09.1941 in Oberaudorf

Rechtsanwalt, MdL, CSU-Generalsekretär, Staatsminister, Bayerischer Ministerpräsident, CSU-Vorsitzender

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • 1951-1961 Besuch des Ignaz-Günther-Gymnasium in Rosenheim
  • 1961-1962 Wehrdienst
  • 1962 Studium der politischen Wissenschaften an der Hochschule für Politik München und der an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1967 Erstes Juristisches Staatsexamen, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für und Ostrecht an der Universität Regensburg
  • 1968 Referendariat
  • 1971 Promotion
  • 1971 zweites juristisches Staatsexamen mit Prädikat
  • 1972-1974 Persönlicher Referent und Büroleiter im Bayerischen Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen,

Politischer Werdegang und Parteiämter

  • 1970-1972 stv. Vorsitzender JU-KV Wolfratshausen
  • 1972-1976 Vorsitzender JU-KV Bad Tölz-Wolfratshausen
  • seit 1978 Mitglied im CSU-Parteivorstand
  • 1978-1983 CSU-Generalsekretär
  • 1978-1987 und 1989-2007 Mitglied im CSU-Präsidium
  • 1978-2018 HSS-Vorstand
  • seit 1978 HSS-Mitglied
  • 1981-1983 Vorsitzender CSU-Medienkommission
  • 1982-1986 Leiter Staatskanzlei
  • 1983-1989 Schriftführer im CSU-Präsidium und CSU-Vorstand
  • 1983-1989 Vorsitzender CSU-Familienkommission
  • 1989-1993 stv. CSU-Parteivorsitzender
  • 1999-2007 CSU-Parteivorsitzender
  • 2002 Kanzlerkandidatur BTW 2002
  • 2007 CSU-Ehrenvorsitzender
  • 2008-2016 Leitung einer EU-High-Level-Group zum Bürokratieabbau

Politische Mandate

  • 1974-2008 MdL Stkr. Bad Tölz-Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen
  • 1978-1984 Kreisrat Bad Tölz-Wolfratshausen
  • 1988-1993 Staatsminister Bayerisches Staatsministerium des Innern
  • 1993-2007 Bayerischer Ministerpräsident