Dr. iur. Fritz Schäffer

Persönliche Daten

geboren 12.05.1888 in München , gestorben 29.03.1967 in Berchtesgaden

Dr. iur., Beamter, Staatsrat, MdL, MdB, Bayerischer Ministerpräsident, Bundesminister

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • 1907-1911 Studium der Rechtswissenschaften in München
  • 1915-1916 Soldat
  • 1917 Referent im Innenministerium
  • 1918 Bezirksamtsassessor in Kelheim
  • 1920 Regierungsrat im Kultusministerium
  • 1933-1945 Rechtsanwalt in München, mehrfach inhaftiert

Politischer Werdegang und Parteiämter

  • 1920-1933 MdL für die Bayerische Volkspartei (BVP)
  • 1929-1933 deren Landesvorsitzender
  • 1931-1933 Staatsrat und kommissarischer Leiter des bayerischen Finanzministeriums
  • 1933 abgesetzt
  • Mai bis September 1945 Bayerischer Ministerpräsident
  • 1945 Mitgründer der CSU und erster Vorsitzender des CSU-BV München
  • 1948 Vorsitzender des CSU-BV Oberbayern
  • 1946-1948 politisches Betätigungsverbot durch die amerikanische Militärregierung
  • 1949-1953 Vorsitzender der CSU-Landesgruppe

 

Politische Mandate

  • 1949-1961 MdB
  • 1949-1957 Bundesfinanzminister
  • 1957-1961 Bundesjustizminister