Reinhold Bocklet

Persönliche Daten

geboren 05.04.1943 in Schongau

Jurist, Politologe, MdEP, MdL, Staatsminister

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • 1962 Abitur
  • Studium der Rechtswissenschaft und Politischen Wissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München, zweites juristisches Staatsexamen
  • 1973-1974 wissenschaftlicher Mitarbeiter des Deutschen Bildungsrates
  • 1974-1979 Referent in der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit in der Bayerischen Staatskanzlei
  • 1976-1981 Lehrauftrag für Politische Systemlehre am Geschwister-Scholl-Institut der Universität München
  • Mitglied im deutsch-russischen Petersburger Dialog
  • Vorsitzender der Europäischen Akademie Bayern e.V. und Vorsitzender des Kuratoriums der Montgelas-Gesellschaft
  • Mitglied im EU-Ausschuss der Regionen
  • 2011 Vizevorsitzender der International Democrat Union (IDU)

Politischer Werdegang und Parteiämter

  • 1973-1979 Vorstandsmitglied JU Deutschland
  • 1977-1979 stellvertretender JU- Bundesvorsitzender
  • 1984-1995 Vorsitzender CSU-Arbeitsgemeinschaft Landwirtschaft (AGL)
  • 1984-2013 Mitglied CSU-Parteivorstand
  • 1988 Vorsitzender EP-Hormon-Untersuchungsausschuss
  • 1989 EVP-Agrarpolitischer Sprecher
  • 1993 stellvertretender Vorsitzender Europa-Union Deutschland
  • 1993 Vorsitzender EP-Ausschuss für Recht und Bürgerrechte
  • 2004-2015 Vorsitzender CSU-Internationale Kommission
  • 2005-2009 Vorsitzender CSU-KV Fürstenfeldbruck
  • 2008-2018 Vizepräsident des Bayerischen Landtags und Landtagsfraktions-Vorstandsmitglied

Politische Mandate

  • 1979-1993 MdEP
  • 1993-1998 Bayerischer Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
  • 1994-2018 MdL Wahlkreis Oberbayern
  • 1998-2003 Bayerischer Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten