Dr. iur. Wolfgang Bötsch

Persönliche Daten

geboren 08.09.1938 in Bad Kreuznach , gestorben 14.10.2017 in Würzburg

Verwaltungsbeamter, MdL, MdB, Bundesminister, Rechtsanwalt

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • 1959-1963 Studium der Rechtswissenschaften in Würzburg und Speyer
  • 1968-1974 Stadtrechtsrat in Kitzingen und Oberregierungsrat bei der Regierung von Unterfranken
  • 1970 Promotion
  • ab 2005 als Rechtsanwalt tätig

 

Politischer Werdegang und Parteiämter

  • 1960 Eintritt in die CSU
  • bis 1972 Vorsitzender des JU-KV Würzburg-Stadt
  • 1973-1991 Vorsitzender des CSU-KV Würzburg-Stadt
  • 1982-1989 Parlamentarischer Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe und der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
  • 1989-1993 Vorsitzender der CSU-Landesgruppe

Politische Mandate

  • 1972-1976 Stadtrat in Würzburg
  • 1974-1976 MdL
  • 1976-2005 MdB
  • 1998-2002 Justitiar der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
  • 1993-1997 Bundesminister für Post und Telekommunikation