Zita Zehner

Persönliche Daten

geboren 08.11.1900 in Rannungen , gestorben 10.09.1978 in Fischbachau-Birkenstein

Hauswirtschaftslehrerin, MdL

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • Ausbildung zur Hauswirtschaftslehrerin
  • 1927 Mitglied des Katholischen Frauenbundes
  • veranstaltete Weiterbildungskurse für Landfrauen
  • 1933 Berufsverbot
  • 1935 kurzzeitig in Haft
  • Aufbau eines Lebensmittelgroßhandels und einer Teigwarenfabrik

Politischer Werdegang und Parteiämter

  • 1953-1969 Vorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft Frauen der CSU, der späteren FU

Politische Mandate

  • 1945 von der US-amerikanischen Militärregierung in den Stadtrat von München berufen, dort tätig im Wohlfahrts- und Schulausschuss für die städtischen Speiseanstalten und den Wiederaufbau bezahlbarer Wohnungen
  • 1946-1970 MdL

 

Literaturhinweis

  • Balke, Hilde: Sie waren die ersten...Frauen im Bayerischen Landtag nach 1945, S. 20-29
  • Portrat in: "Frau Abgeordnete, Sie haben das Wort. Frauen gestalten Politik in Bayern 1946-2016", Ausstellungskatalog des Bayerischen Landtags, 2017, S. 38-39