Union der Vertriebenen (UdV)

Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wurde Bayern für viele Vertriebene und Aussiedler zur neuen Heimat. Früh bildete sich ein Landesflüchtlingsausschuss. Auf dessen Grundlage wurde im August 1947 die Union der Ausgewiesenen und Flüchtlinge (UdA) gegründet. Der erste Vorsitzende wurde Hans Schütz. Im Juli 1953 erfolgte die Umbenennung in Union der Vertriebenen (UdV).

Vorsitzende