Datenschutz

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseiten besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserer Website www.csu-geschichte.de.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseiten ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb handeln wir in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. Im Folgenden erfahren Sie, welche personenbezogenen Daten wir erheben, verarbeiten und nutzen, für welche Zwecke wir diese personenbezogenen Daten verarbeiten, welche Rechte Sie haben und vieles mehr.

 

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist:

Hanns-Seidel-Stiftung e.V.
Lazarettstraße 33
80636 München
Tel. 089/1258-0
Fax: 089/1258-356
E-Mail: info@hss.de
URL: www.hss.de

 

2. Erreichbarkeit unseres Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:

Hanns-Seidel-Stiftung e.V.
Tel.: 089 1258-312
Fax: 089 1258-426
E-Mail: datenschutz@hss.de

 

3. Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur funktionsfähigen Bereitstellung unserer Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht durch eine gesetzliche Grundlage erlaubt ist, erfolgt sie nur, wenn Sie vorher in die betreffende Verarbeitung eingewilligt haben.

Im Einzelnen verarbeiten wir Daten zu Ihrer Person zu folgenden Zwecken:

a. Bereitstellung der Website

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite werden von unserem System automatisiert folgenden Daten und Informationen Ihres Computersystems erhoben:

•Besuchte Website
•Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
•Menge der gesendeten Daten in Byte
•Verwendeter Browser
•Verwendetes Betriebssystem
•Verwendete IP-Adresse (in anonymisierter Form)

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Speicherdauer beträgt erfahrungsgemäß 30 Tage. Es findet keine Speicherung der vorgenannten Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten statt.

Es ist erforderlich, dass unser System die IP-Adresse vorrübergehend speichert, damit eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner erfolgen kann. Für die Dauer der jeweiligen Nutzung der Website muss hierfür Ihre IP-Adresse gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles dient daher der Funktionsfähigkeit der Website. Zudem nutzen wir diese Daten zur Optimierung unserer Website und Absicherung unserer informationstechnischen Systeme. Die Daten werden in diesem Zusammenhang nicht zu Marketingzwecken verwendet. Rechtsgrundlage für diese vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen unsere Website funktionsfähig zur Verfügung stellen zu können.

Die Daten werden grundsätzlich nur solange gespeichert, bis die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung erforderlich ist. Sofern Daten ausschließlich zur Bereitstellung der Website erforderlich sind, entfällt die Erforderlichkeit, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Ihre Daten werden danach automatisch gelöscht.

Soweit diese Daten für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit (Gefahrenabwehr) und der Optimierung dieser Website gespeichert werden, erfolgt ihre Löschung nach folgenden Zeiträumen:
Die Access-Logs der Webserver protokollieren, welche Seitenaufrufe zu welchem Zeitpunkt stattgefunden haben.
Sie beinhalten folgende Daten: IP, Verzeichnisschutzbenutzer, Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seiten, Protokolle, Statuscode, Datenmenge, Referer, User Agent, aufgerufener Hostname.
Die IP-Adressen werden dabei anonymisiert gespeichert. Hierzu werden die letzten drei Ziffern entfernt, d.h. aus 127.0.0.1 wird 127.0.0.*. IPv6-Adressen werden ebenfalls anonymisiert.
Die anonymisierten IP-Adressen werden für 60 Tage aufbewahrt. Angaben zum verwendeten Verzeichnisschutzbenutzer werden nach einem Tag anonymisiert.
Error-Logs, welche fehlerhafte Seitenaufrufe protokollieren, werden nach sieben Tagen gelöscht. Diese beinhalten neben den Fehlermeldungen die zugreifende IP-Adresse und je nach Fehler die aufgerufene Webseite.
Zugriffe über FTP werden mit anonymisierter Angabe zu Benutzername und IP-Adresse protokolliert und für 60 Tage aufbewahrt.
Die Mail-Logs für den Versand von E-Mails aus der Webumgebung heraus werden nach einem Tag anonymisiert und anschließend für 60 Tage vorgehalten. Bei der Anonymisierung werden alle Daten zum Absender/Empfänger etc. entfernt. Es bleiben lediglich die Daten zum Versandzeitpunkt sowie die Information, wie die E-Mail verarbeitet wurde, erhalten (Queue-ID oder nicht gesendet).
Mail-Logs für den Versand über unsere Mailserver werden nach vier Wochen gelöscht.
Die längere Vorhaltezeit ist für die Sicherstellung der Funktionalität der Mail-Services und Spambekämpfung notwendig.
Eine individuelle Festlegung der Speicherdauer ist nicht möglich.

Wir behalten uns jedoch vor, die Daten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DSGVO in Verbindung mit den Art. 25 und 32 DSGVO.

b. Verwendung von Cookies

Wir verwenden auf unserer Website sog. „Cookies“. Hierbei handelt es sich um Textdateien, die in bzw. von Ihrem Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Wenn Sie unsere Website aufrufen, kann ein Cookie auf Ihrem System gespeichert werden. Dieser enthält eine individuelle Zeichenfolge, anhand derer Ihr Browser beim nächsten Aufruf der Website identifiziert werden kann.

In den nachfolgenden Abschnitten zu i) („Technisch erforderliche Cookies“), zu ii) („Analyse Cookies“) und iii) („Video Cookies“) erläutern wir detailliert, welche Arten von Cookies wir verwenden und welche Daten dort jeweils auf der Basis welcher Rechtsgrundlage verarbeitet werden.

Soweit in den nachfolgenden Erklärungen keine abweichenden Löschfristen genannt werden, gilt unabhängig von Art und Zweck der Cookies für die Speicherdauer zusammenfassend Folgendes:

Sie haben uneingeschränkte Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Diese werden auf Ihrem Rechner gespeichert und die Daten von diesem an unsere Seite übermittelt. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren, durch eine Änderung der Browser-Einstellungen kann die Übertragung von Cookies jedoch deaktiviert oder einschränkt werden. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit von Ihnen gelöscht werden. Dies kann durch entsprechende Einstellung Ihres Browsers auch automatisiert erfolgen.

Werden Cookies für unsere Website generell deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Beim Aufruf unserer Website werden Sie durch einen Info-Banner über oben genannte Verwendung von Cookies informiert und auf die vorliegende Datenschutzerklärung verwiesen. Wir bitten Sie hierbei um Ihre Einwilligung in die Verwendung von Cookies, die Sie uns mit einem Klick auf den Button „Alle Akzeptieren“ oder „Auswahl Speichern und Schließen“ erteilen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist insofern für alle Cookie-Arten Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Soweit sich Ihre Einwilligung auf die Übermittlung Ihrer Daten an Diensteanbieter aus den USA erstreckt, ist Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 Satz 1
lit. a) DSGVO Rechtsgrundlage für die Übermittlung.  

"

Ihre einmalig gewählte Einstellung zu Cookies können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und ändern, indem Sie auf folgenden Link klicken: Sie können Ihre Cookie-Einstellungen hier jederzeit ändern.

".

Für die Verwaltung unserer Cookies setzen wir den Google Tag Manager der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: „Google“) ein. Der Tag Manager erfasst Interaktionen, die auf unserer Website getätigt werden. Diese leitet er dann an die angebundenen Tools (z.B. Google Analytics) weiter. Die Auswertung der Daten selbst ist mit dem Tag Manager nicht möglich. Diese geschieht ausschließlich durch das jeweilige Cookie bzw. sonstige Tool. Die Einstellungen zur Datenverarbeitung über den Google Tag Manager können Sie unten den Cookie-Einstellungen ändern.

Cookieverwaltung bei den gängigen Browsern

Google Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?tid=311208638%22%20target=%22_blank%22%20rel=%22noopener%20noreferrer

Safari: https://support.apple.com/de-at/guide/safari/sfri11471/mac?tid=311208638

Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-und-website-daten-in-firefox-loschen?tid=311208638</p>

Microsoft Edge: https://support.microsoft.com/de-at/help/4027947/windows-delete-cookies?tid=311208638

i. Technisch erforderliche Cookies

Einige Funktionen unserer Website erfordern, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Diese Funktionen könnten ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

Für folgende Anwendungen benötigen wir technisch erforderliche Cookies:

Soweit unsere technisch erforderlichen Cookies unbedingt erforderlich sind, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unserer Website. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Daten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Sofern Sie die Verwendung dieser Cookies ablehnen und Ihren Browser entsprechend konfigurieren, wird unsere Website Ihren Browser nicht wiedererkennen und es kann dazu kommen, dass bestimmte Inhalte nicht abrufbar sind oder Daten (z. B. aus einer Eingabemaske) verloren gehen.

Die verwendeten technischen erforderlichen Cookies sind sog. "Session-Cookies" und werden mit Schließen des Browsers automatisch gelöscht. 

ii. Analyse Cookies

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse Ihres Surfverhaltens ermöglichen. Die in diesem Rahmen erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen anonymisiert. Die Daten können Ihnen dann nicht mehr zugeordnet werden. Diese Daten werden nicht gemeinsam mit Ihren sonstigen personenbezogenen Daten gespeichert.

Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

  1. Eingegebene Suchbegriffe
  2. Herkunft der Website-Besucher
  3. Verweildauer der Besucher
  4. Häufigkeit von Seitenaufrufen
  5. Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

Google Analytics

Wir setzen, wenn Sie darin eingewilligt haben, Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ein. Dieser verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch Sie werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Google kann Ihre Daten durch die Verwendung von Google Analytics mit anderen Daten zu Ihrer Person, beispielsweise aus Ihrem persönlichen Account oder Nutzerdaten Ihrer anderen Geräte verbinden und zu eigenen Zwecken verarbeiten. Staatliche Stellen in den USA könnten Zugriff auf diese Daten erhalten.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/ („Wie wir Daten von Websites oder Apps verwenden, auf bzw. in denen unsere Dienste genutzt werden“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Werbung“), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“) und http://www.google.com/ads/preferences/ („Bestimmen Sie, welche Werbung Google Ihnen zeigt“).

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Google Analytics ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO und bezüglich der möglichen Übermittlung von Daten in die USA gemäß Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO. Sie können eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bezüglich der Übermittlung von Daten in die USA weisen wir darauf hin, dass ein mit der Rechtslage in der Europäischen Union oder in Deutschland vergleichbares Datenschutzniveau in den USA aufgrund des US-amerikanischen Rechts nicht gewährleistet werden kann. Denn bei einem möglichen Zugriff durch in den USA ansässige Sicherheitsdienste sind mit Blick auf die Verhältnismäßigkeit des Zugriffs auf ihre personenbezogenen Daten keine Einschränkungen und Garantien zu Ihren Gunsten vorgesehen. Ferner gewährleistet das Recht in den USA keinen effektiven gerichtlichen Rechtsschutz gegen solche Eingriffe.

Die Speicherdauer dieser Cookies beträgt je nach Cookieart zwischen 10 Minuten und 24 Monaten (je nach Seitenbereich).

iii. Video Cookies

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus, Video Cookies, um eingebettete externe Inhalte Dritter anzuzeigen.

Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

  1. IP Adresse
  2. Technische Informationen über das genutzte Endgeräte (bspw. Browsertyp, Betriebssystem)
  3. Eingegebene Suchbegriffe und aufgerufene Inhalte
  4. Herkunft der Website-Besucher
  5. Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Durch Video Cookies und die Nutzung eines Plug-ins können wir Ihnen so Videomaterial direkt auf unserer Website anzeigen.

Vimeo

Wir verwenden auf unserer Website auch Videos, die auf der Videoplattform Vimeo gehostet werden. Betrieben wird das Videoportal durch Vimeo LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Bei der Verwendung von Video Cookies können die oben bezeichneten Daten an Vimeo übertragen werden.

Wenn Sie auf unserer Website eine Unterseite aufrufen, in die ein Vimeo-Video eingebettet ist, verbindet sich Ihr Browser mit den Servern von Vimeo. Dabei kommt es zu einer Datenübertragung. Diese Daten werden auf den Vimeo-Servern gesammelt, gespeichert und verarbeitet. Unabhängig davon, ob Sie ein Vimeo-Konto haben oder nicht, sammelt Vimeo Daten über Sie.

Falls Sie als registriertes Mitglied bei Vimeo eingeloggt sind, können die Daten mit Ihren Account Informationen verbunden werden. Zudem werden Ihre Handlungen auf unsere Webseite direkt mit Ihrem Vimeo-Account verknüpft. Um dies zu verhindern müssen Sie sich, während des Surfens auf unserer Webseite, von Vimeo ausloggen.

Cookies werden immer gesetzt, sobald Sie sich auf einer Webseite mit einem eingebetteten Vimeo-Video befinden. Wenn Sie das Video ansehen und auf die Schaltfläche klicken, um beispielsweise das Video teilen oder liken werden weitere Cookies gesetzt. Dabei handelt es sich auch um Drittanbieter-Cookies wie ga oder _gat_UA-76641-8 von Google Analytics oder _fbp von Facebook. Welche Cookies hier genau gesetzt werden, hängt von Ihrer Interaktion mit dem Video ab.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Vimeo, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Vimeo: https://vimeo.com/privacy#data_we_collect_about_you („Datenschutzerklärung in englischer Sprache“).

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Vimeo ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO und bezüglich der möglichen Übermittlung von Daten in die USA gemäß Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO. Sie können eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bezüglich der Übermittlung von Daten in die USA weisen wir darauf hin, dass ein mit der Rechtslage in der Europäischen Union oder in Deutschland vergleichbares Datenschutzniveau in den USA aufgrund des US-amerikanischen Rechts nicht gewährleistet werden kann. Denn bei einem möglichen Zugriff durch in den USA ansässige Sicherheitsdienste sind mit Blick auf die Verhältnismäßigkeit des Zugriffs auf ihre personenbezogenen Daten keine Einschränkungen und Garantien zu Ihren Gunsten vorgesehen. Ferner gewährleistet das Recht in den USA keinen effektiven gerichtlichen Rechtsschutz gegen solche Eingriffe.

Vimeo speichert die Daten so lange gespeichert, bis das Unternehmen keinen wirtschaftlichen Grund mehr für die Speicherung hat. Dann werden die Daten gelöscht oder anonymisiert.

Für die Speicherdauer der Cookies gilt darüber hinaus das unter 6. Gesagte.

YouTube

Wir verwenden auf unserer Website auch Videos, die auf der Videoplattform Youtube gehostet werden. Betrieben wird das Videoportal durch YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, einem Unternehmen der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Bei der Verwendung von Video Cookies können die oben bezeichneten Daten beim Anklicken eines Youtube Videos auf unserer Website an Youtube übertragen werden.

Bei der Einbettung von Youtube Videos nutzen wir die von YouTube zur Verfügung gestellte Option des „erweiterter Datenschutzmodus". Wenn Sie eine Seite aufrufen, die über ein eingebettetes Video verfügt, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Laut den Angaben von YouTube werden im „erweiterten Datenschutzmodus“ nur dann Ihre Daten - insbesondere welche unserer Internetseiten Sie besucht haben sowie gerätespezifische Informationen inklusive der IP-Adresse - an den YouTube-Server in den USA übermittelt, wenn Sie das Video anschauen (https://support.google.com/youtube/answer/171780?hl=de „Erweiterten Datenschutzmodus aktivieren“).

Sind Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt, werden diese Informationen Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Website von Ihrem Mitgliedskonto abmelden.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Youtube, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de („Datenschutzerklärung“), https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de#infochoices (Datenschutzeinstellungen – Daten verwalten“).

Rechtsgrundlage für die Verwendung auch von YouTube ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO und bezüglich der möglichen Übermittlung von Daten in die USA gemäß Art. 49 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO. Sie können eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bezüglich der Übermittlung von Daten in die USA weisen wir darauf hin, dass ein mit der Rechtslage in der Europäischen Union oder in Deutschland vergleichbares Datenschutzniveau in den USA aufgrund des US-amerikanischen Rechts nicht gewährleistet werden kann. Denn bei einem möglichen Zugriff durch in den USA ansässige Sicherheitsdienste sind mit Blick auf die Verhältnismäßigkeit des Zugriffs auf ihre personenbezogenen Daten keine Einschränkungen und Garantien zu Ihren Gunsten vorgesehen. Ferner gewährleistet das Recht in den USA keinen effektiven gerichtlichen Rechtsschutz gegen solche Eingriffe.

 

c. Kontaktformular & E-Mail- Kontakt

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu Ihrer Person (Name, Kundennummer, Anschrift, E-Mailadresse, Inhalt der Nachricht, von Ihnen mitgeschickte Dokumente), wenn Sie unter Verwendung des Kontaktformulars oder per E-Mail-Kontakt zu uns aufnehmen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist für beide Kontaktarten unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in dem Aufbau von Geschäfts- und Kundenbeziehungen und insbesondere in dem berechtigten Interesse, Ihre Anfragen beantworten zu können.

Wir löschen Ihre Daten, sobald sie für die Erreichung des jeweiligen Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für personenbezogene Daten, die per E-Mail oder über das Kontaktformular übertragen wurden, tritt dieser Fall ein, wenn die jeweilige Korrespondenz mit Ihnen beendet ist. Die Korrespondenz ist beendet, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

 

d. Verwendung von personenbezogenen Daten zum Zwecke der Werbung oder Marktforschung

Wir verarbeiten Daten ((Online-Daten: IP-Adresse (anonymisiert), Standortdaten, Sprache, Klickwege auf der Website, Verweildauer, Absprungsraten)) zum Zwecke der Optimierung der Website. Es geht darum, aus dem Nutzerverhalten Lücken in der Benutzerfreundlichkeit zu schließen und die Seite durch die Optimierung von einschlägigen Schlüsselwörtern in den Suchmaschinen gut auffindbar zu machen.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt nur aufgrund Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

 

4. Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte

Außer in den unter Ziffer 3 zuvor genannten Fällen geben Ihre Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, es sei denn Sie haben hierzu ebenfalls Ihre Einwilligung erteilt.

Für das Hosting und die Wartung unserer Webseite sind wir jedoch auf den Einsatz von Dienstleistern angewiesen, die wir über eine Auftragsverarbeitung auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben verpflichten.

Im Einzelnen erfolgt eine Übermittlung an nachstehende Empfänger:

GMM AG
Valentin-Linhof-Str.2
D-81829 München

 

5. Ihre Rechte

Bezüglich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen durch uns, können Sie uns schriftlich Hanns-Seidel-Stiftung e.V., Lazarettstraße 33, 80636 München oder per Email (datenschutz@hss.de) kontaktieren, um Ihre folgende Rechte auszuüben:

a)
Sie haben das Recht, gemäß den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen eine Auskunft über die Verarbeitung derjenigen personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, zu verlangen. Sie haben in diesem Zusammenhang ferner das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

b)
Sie haben das Recht, gemäß den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder eine Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu Ihrer Person zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

c)
Sie haben zudem das Recht, die unverzügliche Löschung der personenbezogenen Daten zu Ihrer Person zu verlangen, sofern diese für die Erfüllung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden oder sonst ein Löschgrund vorliegt und der Löschung keine Löschhindernisse wie etwa gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen (Art. 17 DSGVO)

d)
Sie haben das Recht, gemäß den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO).

e)
Sofern wir für die Verarbeitung Ihrer Daten eine gesonderte Einwilligung eingeholt haben, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft zu widerrufen. Eine bis zu Ihrem Widerruf aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgte Verarbeitung bleibt aber auch dann rechtmäßig.

f)
Wir sind verpflichtet, alle Empfänger, denen Ihre Daten offengelegt wurden, über eine Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung zu informieren. Das gilt nur dann nicht, sofern sich dies sich als unmöglich erweist oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Sie haben das Recht, von uns über diese Empfänger unterrichtet zu werden (Art. 19 DSGVO).

g)
Sie haben das Recht, von Ihnen bereitgestellte personenbezogenen Daten zu Ihrer Person, die wir aufgrund einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1
lit. a) DSGVO oder zur Anbahnung und Durchführung eines Vertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO in einem automatisierten Verfahren verarbeiten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und sie Dritten zu übermitteln. Sie haben auch das Recht zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten, sofern technisch machbar, durch uns an Dritte übermittelt werden. Dieses Recht gilt nicht, sofern durch die Übermittlung Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden (Art. 20 DSGVO).

h)
Soweit
 wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit gegen diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch einzulegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Sofern Sie Widerspruch einlegen, werden wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen.

Sie können ferner jederzeit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung widersprechen. Im Falle eines Widerspruchs werden ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verwendet (Art. 21. Abs. 2 und 3 DSGVO).

i)
Schließlich haben Sie das Recht, sich bei jeder Aufsichtsbehörde Ihrer Wahl, insbesondere in dem EU-Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstößt. Weitere verwaltungsrechtliche oder gerichtliche Rechtsbehelfe, die Ihnen möglicherweise zustehen, bleiben hiervon unberührt (Art. 77 DSGVO).

 

***