Klaus Holetschek

Persönliche Daten

geboren 21.10.1964 in Landshut

Rechtsanwalt, Bürgermeister, MdB, MdL, Staatssekretär

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • 1984-1990 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg
  • Zulassung als Rechtsanwalt
  • 1993-1998 Referent für journalistische Nachwuchsförderung und Medienpolitik bei der HSS

 

Politischer Werdegang und Parteiämter

  • 1981 Eintritt in die JU
  • 1982 Eintritt in die CSU
  • 1985-1994 Vorsitzender JU-KV Unterallgäu
  • 1990-1994 Vorsitzender JU-BV Schwaben
  • 1994-2001 Vorsitzender JU-BV Schwaben
  • 1994-2001 Leiter Arbeitskreis Medien des JU-Landesverbandes Bayern
  • 2000-2002 Beauftragter für Kirchen- und Religionsgemeinschaften der CSU-Landesgruppe
  • 1999-2013 Vorsitzender des CSU-KV Unterallgäu
  • 2003-2015 Vorsitzender des CSU-OV Bad Wörishofen
  • seit 2017 Vorsitzender CSU-KV Memmingen-Stadt
  • seit 2018 Beauftragter für Bürgeranliegen der Bayerischen Staatsregierung

Politische Mandate

  • 1996-2002 Stadtrat in Bad Wörishofen
  • 1996-2008 stv. Fraktionsvorsitzender CSU/JWU-Kreistagsfraktion
  • 1996-2014 Kreisrat im Unterallgäu
  • 1998-2002 MdB
  • 1998-2002 stv. Sprecher Bundestagsfraktion-Junge Gruppe
  • 2000-2002 Beauftragter für Kirchen- und Religionsgemeinschaften der CSU-Landesgruppe
  • 2002-2013 Erster Bürgermeister der Stadt Bad Wörishofen
  • 2008-2014 stv. Landrat in Unterallgäu
  • seit 2013 MdL Stkr. Memmingen
  • 02/2020-08/2020 Staatssekretär im Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
  • 08/2020-01/2021 Staatssekretär im Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
  • seit 2021 Staatsminister für Gesundheit und Pflege