Dr. iur. Otto Wiesheu

Persönliche Daten

geboren 31.10.1944 in Zolling

Jurist, Rechtsanwalt, MdL, Landesvorsitzender der JU Bayern, CSU-Generalsekretär, Staatssekretär, Staatsminister

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • 1964 Abitur
  • 1964-1966 Wehrdienst
  • 1966-1970 Studium der Rechtswissenschaften in München
  • 1973 zweites juristisches Staatsexamen
  • 1977 Promotion zum Dr. iur.
  • 1974 Beamter im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung
  • 1980 Zulassung als Rechtsanwalt
  • 1984-1990 Geschäftsführer der Hanns-Seidel-Stiftung
  • 2005-2009 Vorstandsmitglied der Deutschen Bahn

Politischer Werdegang und Parteiämter

  • 1968 Eintritt in den RCDS und in die Junge Union (JU)
  • 1971-1975 Vorsitzender des JU-BV Oberbayern
  • 1975-1979 Landesvorsitzender der JU Bayern
  • 1979-2006 CSU-Kreisvorsitzender von Freising
  • 1975-1984 Mitglied im Landesvorstand der CSU
  • 1979-2006 Vorsitzender CSU-KV Freising
  • 1985-2005 Mitglied im Landesvorstand der CSU
  • 1991-2005 Mitglied im Parteipräsidium der CSU
  • Mitglied des Bezirksvorstands der CSU Oberbayern
  • 1978-1987 Vorsitzender Kontaktkreis Politik - Wissenschaft - Kultur (PWK)
  • 1983 Generalsekretär der CSU
  • 1991-2018 HSS-Mitglied, 1994-2018 HSS-Vorstand
  • 1991-1993 CSU-Schatzmeister
  • ab 1993 Vorsitzender der CSU-Medienkommission
  • 2009-2018 Präsident des Wirtschaftsbeirats Bayern

Politische Mandate

  • 1972-2005 Mitglied des Kreistages Freising
  • 1974-2005 MdL
  • 1990-1993 Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst
  • 1993-1994 Staatsminister im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Verkehr
  • 1994-1998 Staatsminister im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Verkehr und Technologie
  • 1998-2005 Staatsminister im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie